Willkommen

Herzlich willkommen auf meiner offiziellen Website!

Nutzen Sie das Menü oben, um durch die verschiedenen Menüpunkte zu navigieren.

Über das unten aufgeführte Kontaktformular dürfen sie mich gern kontaktieren!



– NEWS –

In der Saison 2022/23 singe Ich erneut an der Staatsoper Hamburg in der Produktion „Les Contes d‘Hoffmann“ den Wilhelm/Wolfram neben Pretty Yende, Matthew Polenzani und Erwin Schrott! Die Musikalische Leitung hat Maestro Nagano.



2022 gebe ich mein Debut beim Festival Maggio Musicale Fiorentino und singe die Partie des Brighella in R. Strauss „Ariadne auf Naxos“ unter der Leitung von Maestro Daniele Gatti.


Meine/Unsere CD Einspielung „Waldmeister“ von J. Strauss (Ltg. Dario Salvi), welche bei dem Label NAXOS erschienen ist, wurde für den ICMA (International Classical Music Award) nominiert. Kategorie: Premiere Recordings.

Im September 2021 gab ich mein Debüt, unter der Leitung von Kent Nagano, an der Staatsoper Hamburg geben. In der Neuproduktion „Les Contes d‘Hoffmann“ sind weiterhin beteiligt u.A. Olga Peretyatko, Benjamin Bernheim, Luca Pisaroni und Angela Brower.

2022 covere Ich den Alfredo in Verdis La Traviata an der Staatsoper Hamburg u.A. mit Aida Garifullina als Violetta.

Seit der Spielzeit 2021/22 bim ich festes Ensemble-Mitglied im Theater Vorpommern und freue mich auf tolle Rollendebüts wie den „Alfredo Germont“ in Verdi‘s La Traviata.

Presse:

„…though my attention was turned towards the excellent Daniel Schliewa in the high tenor role of Botho, the influential Forest Steward.“ (David’s Review corner)

Tenor Daniel Schliewa sells it remarkably well, with genial bumbling and flights of “la-la-la” in a deliberately cracking falsetto“ (Opera News 09/2020)

“Daniel Schliewa brings a lively degree of personality Herr Kragel’s stratospheric Act 2 aria “Jung und schön,” (The Arts Fuse)

„…Mein Hut geht an den Tenor Daniel Schliewa, der mit beeindruckend kontrolliertem Falsett eine teuflisch schwierige Passage in einer seiner Arien navigiert (eine Passage mit Stakkato-Hohen-Cs wird nicht weniger als ACHT Mal wiederholt!).“ (Light-Music-Society)

„…Daniel Schliewa hat schöne Spielmomente als aufdringlicher, fliegender Händler.“ (Lübecker Nachrichten)

„…belcantistischer Wohlklang mit textlicher Prägnanz und Ausdruckskraft“ (Hamburger Abendblatt)

„…Daniel Schliewa setzt stimmlich sowie darstellerisch gekonnt Akzente.“ (Lübecker Nachrichten)

„…der Tenor Daniel Schliewa überzeugte mit seiner kräftigen Stimme.“ (Westfälische Nachrichten)

Daniel Schliewa und Otto Katzameier

Foto: TL (Daniel Schliewa und Otto Katzameier) / Olaf Malzahn

de_DEGerman